Fragen & Antworten

Altfett-Ankauf von gewerblichen Altfett-Sammlern

Altfett-Ankauf aus der Gastronomie & Privat

Beim Ankauf von Grossmengen von gewerblichen Fettsammlern, ab einer Menge von 1.000 Liter, benötigen wir eine Kopie des ISCC-Zertifikates. Sofern Sie kein solches Zertifikat besitzen, können wir Ihnen lediglich Erzeugerpreise zahlen. Ein ISCC-Zertifikat, können Sie hier beantragen: ISCC Für gewerbliche Fettsammler, haben wir ein umfangreiches Logistik-Konzept entwickelt. Sie haben die Möglichkeit, selbst als Sammler in Erscheinung zu treten. In diesem Fall stellen wir Ihnen geeignete Leergutware zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, als reiner Vermittler/Akquisiteur zu handeln. Dann akquirieren Sie lediglich Kunden, wir kümmern uns um den Rest. Dazu mehr über die Rubrik: Partnerprogramm.

Als Erzeuger von Speisefett-Abfällen, benötigen wir von Ihnen lediglich eine Selbsterklärung. Diese erhalten Sie vom Fahrer, am Tag der Fett-Abholung. Wir stellen Ihnen ein 120 oder 240-Liter Kunststoff-Deckelfass für die Fettsammlung zur Verfügung. Das Fett, wird im Behältertausch-Verfahren aufgenommen. Sie erhalten im Tausch immer einen desinfizierten Tausch-Behälter. Die Vergütung, können Sie über unser Online-Tool mit zwei Klicks berechnen: Preise für den Altfett-Ankauf. Selbstverständlich können Sie auch Speisereste- und Lebensmittelabfälle über uns entsorgen. Die Preise können Sie hier berechnen: Speiseabfall-Entsorgung-Preise.

Welche Altfette können wir verwerten?

Wir kaufen alle Arten von Pflanzenfetten an. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Frittierfette
  • Pflanzenöle aller Art
  • Bratfette aller Art
  • Backfette aller Art
  • Avocadoöl und Palmöl
  • Margarine

Wie muss das Öl beschaffen sein?

Mindestbeschaffenheit: Wassergehalt <5%, Schmutzanteil >1%, Das Altfett darf nicht verschimmelt oder älter als 2 Jahre sein. Mindestparameter Buttersäure, Capronsäure, Caprylsäure, Caprinsäure 0 Prozent, Palmitinsäure <8,0 Prozent, Stearinsäure <8,0 Prozent, Ölsäure <20,0 Prozent, Linolsäure <55,0 Prozent. Normales Fett, welches Sie im Handel erworben haben, erfüllt diese Voraussetzungen im Normalfall.

Wie erfolgt die Beauftragung & Auftrag-Ausführung?

Nachdem Sie den Auftrag online erteilt haben, meldet sich unser Subunternehmer bei Ihnen. In der Regel innerhalb von 3 Stunden. Die Ware, wird zumeist innerhalb der kommenden zehn Werktage abgeholt.

Fallen zusätzliche Kosten an?

Nein, es fallen keine zusätzlichen Kosten an. Alle abgebildeten Preise beinhalten bereits alle Kosten für Handling, Verwertung etc. Voraussetzung ist, dass Sie sich an Ihren Vertrag halten und die beauftragte Menge vorhanden ist.

Erhalten Sie einen Entsorgung-Nachweis?

Der Entsorgungs-Nachweis gemäß KrWG und AltölVO, wird Ihnen direkt nach Abpump-Vorgang vom Fahrer ausgehändigt. Für Mengen über 20.000 Liter, beantragen wir für Sie einen Einzelnachweis bei der zuständigen Behörde.

Können Sie Frischöl über uns erwerben?

Selbstverständlich. Wir können Ihnen bei Abholung des alten Fettes sofort neues Fett liefern. Das Beste daran ist: Sie erhalten dann für Ihr Altfett eine bessere Vergütung. Die Vergütung steigt dann um 30%. Hier mehr Informationen: Neues Fett kaufen

Wie erfolgt die Abholung?

Ihr Altöl wird bundesweit abgeholt. Unser Subunternehmer, erscheint mit einem Sattelzug bei Ihnen. Das Fahrzeug, benötigt eine Zufahrt-Breite von mindestens 2,90 Meter und eine Standfläche von 4 x 12 Meter.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Vergütungen und Gutschriften werden an Sie ausbezahlt. Es stehen folgende Zahlungswege zur Verfügung: Banküberweisung, PayPal.